Beratung – Mediation – Tiefenentspannung

ArT – entspannt den Alltag meistern

Wie wirkt die Australische regenerative Tiefenentspannung auf Körper, Geist und Seele?

Kinder und Erwachsene werden in unserem schnelllebigen Alltag vermehrt mit Zeitdruck, Terminhetze und wachsenden Ansprüchen konfrontiert. Daraus entstehen nicht selten Überforderungen, Stress und Ängste. In unserem Körper machen sie sich als Anspannung, Verspannungen und Blockaden bemerkbar. Dadurch wird unser  Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit erheblich eingeschränkt.

Das Vorhandensein dieser Blockaden bemerken wir häufig erst, wenn sie als Krankheitssymptome in unser Bewusstsein dringen.

Die Australische regenerative Tiefenentspannung ist ein besonders wirksames Entspannungsverfahren. Sie hilft, Verspannungen und Blockaden, die vorher zu Spannungen in Körper, Geist und Seele geführt haben, zu lösen.

Dieser ganzheitliche Ansatz unterstützt die natürliche Vitalisierung und Regerneration des Organismus. Manuelle Impulse wirken auf Akupunkturpunkte, Meridiane und Muskelfaszien und versetzen den Körper in eine tiefe Entspannung. Jetzt können sich Blockaden, die den Organismus belasten, sanft lösen.

Körper, Geist und Seele werden wieder in Einklang miteinander gebracht, die Selbstheilungskräfte des Organismus aktiviert, Stress reduziert und das Immunsystem gestärkt.

Als Entspannungsverfahren kann ArT begleitend bei vielen akuten und chronischen Problemen eingesetzt werden.

Anwendungsbereiche besonders bei Kindern und Jugendlichen:  

ADS/ ADHS -Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom

LRS – Lese-Rechtschreib-Störung

Schulstress, Konzentrationsstörungen, Prüfungsangst

Schlafprobleme

Falls Sie sich weitergehend informieren möchten, lesen Sie gerne auch den nachfolgenden Text Blockadebrecher

Weitere Anwendungsbereiche für Erwachsene sind unter anderem:

Stresssymptome, Erschöpfungszustände, Schlafstörungen,

Beschwerden des Bewegungsapparates z.B. akute oder chronische Rückenschmerzen, Verspannungen, Ischias, Kniebeschwerden

Atemwegserkrankungen

Infektanfälligkeit

Magen-Darm-Beschwerden, Verdauungsprobleme

Lymphabflussbeschwerden, 

Kopfschmerzen, Migräne

Allergien, Neurodermitis

depressive Verstimmungen